Buschruf 02.08.2021 15:00Uhr

  Unsere Themen

Musik

Interview mit Susanne Gmelch – Sängerin

von Mrs. A & evileric

Credits: Pia Schweisser

Susanne Gmelch ist Sängerin, Komponistin und Texterin und lebt in Berlin.

Mit ihrer souligen Stimme und einem breit gefächerten Repertoire von Norah Jones, Adele, Amy Winehouse, Whitney Houston & Co über Edith Piaf, Yves Montand & Co., Soulklassikern und Jazz-Ikonen hin zu aktuellem Pop / Rock begeistert sie bei hunderten von Auftritten im In- und Ausland. Mehrere Jahre arbeitete sie zudem als Vocal Coach.

Die Sängerin und Songwriterin berührt mit zarter Melancholie und poetischen Texten aus eigener Feder die Seele. Ihre Musik ist Popmusik mit einem Hauch Chanson, Jazz und klassischen Elementen. Mit akustischen und elektronischen Sounds werden weiche, atmosphärische und moderne Klangwelten um das Trio aus Gesang, Cello und Piano erschaffen.

Unsere “kleine saure Pflaume” 😆 Eric führte hierzu ein spannendes und doch persönliches Interview mit Susanne.

Susannes Websseite: https://www.susanne-gmelch.de/

Konzert am 05.09.2021 im “Frannz”: https://frannz.eu/

Einwurf

Dort der Ponyhof

von Giese

graphic/oli

Weil’s mit den Konzerten immer noch so ein wenig hapert (zu wenige, zu viele Vorschriften, nicht die richtige Musikrichtung), macht der Giese sich gelegentlich Gedanken.

Und manchmal, wenn der Giese Seine Gedanken spazieren führt, springt für uns ein Beitrag raus, diesmal in Form eines Einwurfs.

Giese war nämlich über den alten Spruch “Das Leben ist kein Ponyhof” gestolpert und nun konnte er nicht anders! Der Spruch mußte einem Realitäts-Belastungstest unterzogen werden.

Und ob es dabei zu erhellenden, weltbewegenden Erkenntnissen kam, dasfindet Ihr heraus – durch Druck auf’s Knöpfchen!

Kultur

Die TransPride – eine Demonstration

von xenia

Credits: pixi leopard/ xenia

Xenia düste durch die Stadt und stolperte dabei über einen Riesen-Demo. Und wie immer hatte Sie rein zufällig *hust* Ihr Aufnahme-Equipment dabei..

Die große “TransPride”-Demonstration, an der dutzende verschiedene Gruppen und Interessenverbände teilnahmen, bot natürlich eine ausgezeichnete Gelegenheit, um an O-Töne zu kommen!

Im späteren Verlauf der Demeo mischten sich dann noch ein paar “Free-The-Nipple”-Aktivisten unters Volk – aber davon haben wir leider keine Fotos… 😥 

Also Leute; auf geht’s -drückt da unten auf den Knopp und erfahrt, was in der Stadt so los war!

Moderation: clemiel & beenix                        Ton & Technik: clemens

website:  evileric & Mrs.~A~

Teile unsere Seite...