Buschruf 05.12.2016, 15:00 Uhr

Unsere Themen

  • Stolpersteine
  • Berliner Weisse
  • Tatort Berlin
  • Saved by the Bell – Das Weihnachtsmärchen

—————————————————————————————————–

Stolpersteine

dsc_2463-kopie

buschruflogo-rund-300x300-mit-neuer-ukwRoberto hat die Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin besucht, um sich dort mit Sören Schneider zu unterhalten. Doch Moment! Die Stolpersteine, was genau ist das eigentlich? Es handelt sich hierbei um ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig, mit dem an Menschen erinnert wird, die zwischen 1933 und 1945 von den Nationalsozialisten verfolgt wurden. Stolpersteine sind Betonquader mit einer Kantenlänge von zehn Zentimetern, die in den Gehweg vor dem letzten frei gewählten Wohnort von Verfolgten des Nationalsozialismus eingelassen werden. Auf einer Messingplatte sind der Name und das Schicksal des Menschen zu lesen, an den erinnert wird. Stolpersteine werden heute verlegt für: Juden, Sinti und Roma, Menschen aus dem politischen oder religiös motivierten Widerstand, Homosexuelle, ZeugInnen Jehovas, Opfer der „Euthanasie“-Morde und für Menschen, die als vermeintlich „Asoziale“ verfolgt wurden.

Web: Stolpersteine-Berlin

Web: Sonderausstellung Stolpersteine/ Topographie des Terrors

Beitrag zum Nachhören:

—————————————————————————————————–

Berliner Weisse

dsc_2468

buschruflogo-rund-300x300-mit-neuer-ukwUnser Redakteur für die richtig brenzligen Fragen an die ganz harten Bands, René, entführt uns in die Welt der Oi-Punk-Band „Berliner Weisse“. Die Jungs Vale, Kai, Toifel und Majo haben sich vor 16 Jahren bei mehreren Berliner Weissen gefunden und entdeckt, das hier könnte ja für ’ne Band mit Karriere-Aussicht reichen. Nachdem die Musiker ihre Trinkfestigkeit in einem Jägermeister-Wettbewerb bewiesen haben und die Ideen wie eine Berliner Weisse nur so sprudelten, fragten sie sich: Oi-Punk? Ja. Band gründen ?? Ja. Name? Berliner Weisse? Oder?? Ja, ja, ja. Natürlich scheuen sie sich nicht vor einem gepflegten Oi-Rap. Genauso wie sie bereit sind, alles andere zu Oi-Mucke zu verwursten: Berliner Schnauze, fette Parties, Proll-Power, und „wat wees icke“. Wichtig ist und bleibt, immer alles nur mit der richtigen Oi-Einstellung (Oinstellung). Und gegen unterschwellige, verachtende Möchtegern-Polit-Botschaften von den Assi-Spacken aus der falschen Ecke hilft nur eins: aufrecht stehen, gute Mucke machen und ihnen zeigen, wie scheiße sie unterwegs sind. Schön so etwas von ihnen zu hören. Danke, Jungs. Oi-Oi-Oi.

Web: Berliner Weisse

Web: Youtube – Berliner Weisse – Official

Beitrag zum Nachhören in der XXL-Version:

Teil I

Teil II

Teil III

dsc_2469—————————————————————————————————–

Tatort Berlin

buschruflogo-rund-300x300-mit-neuer-ukwZum Jubiläum 1000 mal Tatort beschäftigt sich unsere krimibegeisterte Redakteurin Beeke mit der viel zu langsamen Karriere der Frauen beim Tatort. Von Marianne Buchmüller über Lena Odenthal bis zur heutigen Nina Rubin durften die Frauen sich sehr lebensnah von der Kaffee kochenden Sekretärin bis hin zur annähernd gleichberechtigten Kollegin hocharbeiten. Nun sind sie im Olymp angekommen: der Berliner Tatort mit dem KomissarInnenpaar Rubin und Karow. Nach knapp vierzig Jahren schafft die Redaktion den Blick von Frauenseite und findet den Mut, eine Frau von heute mit alltäglichen realistischen Familien- und Lebensproblemen darzustellen. Endlich darf sie auch mal weiblich lieben. Nun kann sie auch mal gebrochene Seiten in ihrer Persönlichkeit und den weiblichen Selbstzweifel besitzen. Eben gestanden oder weniger gestanden sein, aber jedoch der Gegenpart zum Macho-überladenen herkömmlichen Bild der Komissarenpärchen darstellen.

Beeke geht in den Weg und die Geschichte dieser emanzipatorischen Entwicklung tiefer ein und erklärt die gesellschaftlichen Phänomene, die hinter den Veränderungen des Geschlechts Frau in der Krimireihe Tatort stecken. Eine spannende Reise durch Krimi, Zeit und Gesellschaft … mit einem weiblichen Augenzwinkern dabei.

Also, Frauen in die Krimibude: der übrigens vierte rbb-Tatort „Dunkelfeld“ mit Meret Becker als Nina Rubin und Mark Waschke als Robert Karow läuft am Sonntag, den 11.12.2016 in der ARD um die altbewährte Zeit 20:15 Uhr.

Um sich in die Geschichte der vier rbb-Tatorte hineinzuschauen, werden am 5.12.2016 um 20:15 Uhr und 22:15 Uhr im rbb Teil I und II der rbb-Reihe der Tatorte wiederholt und am 9.12.2016 um 22:00 Uhr Teil III.

Web: Tatort Berlin

Web: ARD – Tatort Berlin

Web: Tatort-Fanseite

—————————————————————————————————–

Saved by the Bell – Das Weihnachtsmärchen

buschruflogo-rund-300x300-mit-neuer-ukwDas Jahr nähert sich dem Ende, die Weihnachtsmärkte sind offen und so manch ein Türchen des Adventskalenders ebenso. Zeit für ein Weihnachtsmärchen von Buschruf. Dies ist ein ganz besonderes Geschenk an unsere zahlreichen, treuen Hörer und Fans. Mit viel Liebe zum Detail und hingebungsvoller Aufopferung bieten wir etwas, dass es so noch nicht in der wunderschönen Weihnachtszeit gegeben hat: Hass, Gewalt und jede Menge Blut. Viel Spaß!

Web: Buschruf Facebook-Account

Beitrag zum Nachhören:

Teil I

Teil II

————————————————————————————–

Moderation: Dylan und Giese

————————————————————————————–

Playlist

Yasmin Gate – Da geht der Punk ab

Meret Becker – Dance me to the end of love

DJ KnickNeck feat. Voice – Vom Winde verweht

Ay Wing – Out of my Head

Barotti – The Flames

Berliner Weisse – High Five

Heiko Laux – Souldancer

 ———————————————————————————————————