Buschruf 12.04.2021 15:00Uhr

  Unsere Themen

  • "Fixpunkt" am Kotti
  • "Filmrauschpalast" - Was geht!?
  • "Krause & Konsorten"
    im Gespräch

Soziales

“Fixpunkt” am Kotti

von Frank R.

Die Busse der “Fixpunkt gGmbH” stehen beinahe täglich an den Brennpunkten der Berliner Drogenszene. Also auch am Kotti, Mitte Kreisverkehr, nicht zu verfehlen.

Die Angebote reichen von Essen und Trinken über saubere und sterile Utensilien zur Drogennutzung bis zu ärztlicher Versorgung und sicherer Umgebung beim “usen”. Frank R. sprach mit einem Kunden dieser Angebote, Maik L., (Name geändert und der Redaktion bekannt) sowie mit Ariane, einer “guten und hilfreichen Seele”, die beim Fixpunkt mitarbeitet.

In diesem Gespräch mit Ariane kommen sehr viele Aspekte der Arbeit an und mit Drogen-Nutzern zum Vorschein, die den meisten bisher wohl nicht bekannt waren! Es lohnt sich also wirklich, hier unter dem Text auf das Knöpfchen zu drücken!

 

Kultur

Der “Filmrauschpalast” – Was geht!?

von bienenstock & evileric

Fotos: Anna Stocker

Okay, mittlerweile wissen wir alle um die Härten und Unannehmlichkeiten der Corona-Pandemie. Aber so ganz langsam scheint es ja vorwärts/ aufwärts zu gehen. Hoffen wir jedenfalls!

Und damit nicht in Vergessenheit gerät, was wir in zukünftiger und wieder unbeschwerter Freizeit so tun können, haben wir mit Sophia Derda vom “Filmrauschpalast” gesprochen. Der “FiRauPa” (von uns entwickelte Abkürzung 😀 ) hat natürlich auch mit allen möglichen unangenehmen Be- und Einschränkungen zu kämpfen, aber die Leute vom Betreiberverein halten unverzagt dagegen! Zum Beispiel mit der Teilnahme am “Indiekino-klub” , einem Streamingportal für kleine Arthouse- und Indiekinos.

Diese und jede Menge andere Infos erhaltet Ihr beim Knöpchen drücken. Hört doch mal rein!

 

Musik

“Krause & Konsorten” im Gespräch

von Viktor

Foto, Grafik: "Krause & Konsorten"

“Krause & Konsorten” – ein Name wie Donnerhall im Olymp der angewandten Musik zu Berlin. Ich habe keine Ahnung wie Kollege Viktor  den Felix von K&K zum Interview überreden konnte, die Gerüchte reichen von schamloser Bettelei bis hin zur Nutzung von Druckmitteln, aber – er hat’s geschafft!

Und so erfahren wir im kurzweiligen Gespräch, wie, warum und mit welchen Intentionen K&K Musik macht. Und was das Konzept vom “Großen Krause” beinhaltet! Geheimnisumwittert, mit Wortwitz, Spaß und guter Laune zur Unterhaltung der Massen!

Ihr könnt Euch übrigens sogleich von den nicht zu beschreibenden Qualitäten von K&K überzeugen – ihr Erfolgstitel “Im Büro” ist nämlich Teil der Sendung und erscheint somit auch in unserer Playlist. Kuckste weiter unten! Vorher empfehle ich Euch aber die Teilhabe am Interview. Wie immer nur einen Knopfdruck entfernt! 😆 

 

Gosia und Giese

Moderation: Gosia und Giese

Ton & Technik: Frank R. & Clemens

website:Mrs. A., evileric & bienenstock

Schreibe einen Kommentar