Buschruf 27.03.2017, 15:00 Uhr

Zum Alex Livestream aufs Logo klicken!

 

 

Unsere Themen

  • Guda Koster – Coole Typen
  • Berlin Burlesque Academy
  • Die Klugscheißer-Trilogie Teil III – Vegane Ernährung
  • Berlin Film Song

—————————————————————————————————–

Guda Koster – Coole Typen

Unser neuer Redakteur Hassan ließ sich von der Kunstausstellung „Coole Typen“ der niederländischen Künstlerin Guda Koster in der Kreuzberger Galerie „Tammen & Partner“ begeistern. Seit dem 03. März 2017 zeigt die Bildhauerin für Holz und Textilien ihre Fotos und Kunstfiguren in außergewöhnlichen Positionen und Größen, sozusagen liefert sie uns einen Blick in andere Realitäten. Dabei spielen die gepunkteten Textilien auf das Menschliche an. Die Figuren sollen unsere gesellschaftliche Situation darstellen und uns einen Blick in die Zukunft gewähren. Ein spannendes Kunsterlebnis für jeden begeisterten Galeriegänger und ein phantasievoller Anstupser zum Nach- und Überdenken.

Web: Galerie Tammen & Partner

Web: Guda Koster

Beitrag zum Nachhören:

—————————————————————————————————–

Berlin Burlesque Academy

Burlesque? Was darf man sich wohl darunter vorstellen? (Einen Hauch von nichts?) Unser Redakteur Stefan hatte das Vergnügen sich mit Marlene von Steenvag, der deutschen „Queen of Burlesque“ zu treffen, um eine Antwort auf diese und viele weiteren Fragen zu bekommen. Nur soviel sei verraten: Eine burlesque Performance zeichnet sich durch die Lust und Freude am „stilvollen Sich – Entblättern mit Charakter, Charme und Glamour“ aus. Na, neugierig geworden? Dann unbedingt unsere Sendung anhören!

Web: Berlin Burlesque Academy

Web: Berlin Burlesque Festival 2017

Web: Marlene von Steenvag

Web: Marlene von Steenvag – Champagne Glass act

Beitrag zum Nachhören:

—————————————————————————————————–

Klugscheißer-Trilogie Teil III – Vegane Ernährung

In der sogenannten Klugscheißer-Trilogie streiten sich Holger und Franky über den modernen Berliner Lifestyle. Themen, die den Berliner Zeitgeist bestimmen, führen bei den beiden zu kontroversen Diskussionen. Im ersten Teil ging es um den Berliner Bio-Boom, im zweiten Teil um die Homöopathie und im letzten dann um den Hype, der in Berlin um die vegane Ernährung gemacht wird. Damit die Argumente nicht willkürlich und unüberprüfbar daherkommen, gibt es zu diesen Beiträgen eine Quellensammlung. Direkt hier zum Thema vegane Ernährung:

Web: Veggieworld

Web: Spiegel.de – vegan ernährte Kleinkinder schwer krank

Web: Spiegel.de – vegane Lebensmittel sind schlechter als ihr Ruf

Web: Berliner Zeitung – Nachteile der veganen Ernährung

Web: Zusatzlink – Berliner Zeitung – Warum vegane Ernährung Unsinn ist

Web: Zusatzlink – Manager Magazin – Veganz hat Insolvenz angemeldet

Beitrag zum Nachhören:

—————————————————————————————————–

Berlin Film Song

Unser Filmexperte Alex hat einen neuen Berlin Film Song im Gepäck! Diesmal widmet er sich dem Film „Der Zimmerspringbrunnen“. Der Film aus dem Jahr 2001 basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jens Sparschuh und spielt in Deutschland kurz nach der Wende. Und mit welchem Song wird dieser Beitrag veredelt? „Über sieben Brücken“ von Karat!

————————————————————————————–

Moderation: Thomas und René

————————————————————————————–

Playlist

Second-Hand Hero – Lost

The toten Crackhuren im Kofferraum – Amt

Die Zoologen – Neukölln

U-3000 – Mädchen tanz mit mir

Nico – Strip-Tease

Dead End – Berlin East

Rosa Alexandra – Kuhmädchen

Flo Mega – DDR

Karat – Über sieben Brücken mußt du geh’n

Ovaya – Triplet Tripping