Buschrufsendung (Wdh. vom 22.03.2016) vom 05.04.2016

Themenüberblick :


Kippt der Kotti?

Buschruflogo rundDas Kottbusser Tor gilt den Berlinern schon seit Längerem als Brennpunkt in Kreuzberg. Kriminalität, Verwahrlosung und Rücksichtslosigkeit bereiten Gewerbetreibenden und Anwohnern des Kiezes schon länger Sorgen. Aus diesem Grund hat sich Chris auf den Weg zur Podiumsdiskussion im Kreuzberg-Museum gemacht. Dort diskutierten rund 100 interessierte Teilnehmer lebhaft und kontrovers Strategien gegen die Missstände. Chris konnte für einige Statements den Leiter des Museums Martin Düspohl, den sozial engagierten Gewerbetreibenden Richard Stein und die Leiterin des Polizeiabschnitts 53 Tanja Knapp gewinnen.


Exit Berlin


Buschruflogo rundZu Exit Berlin erklärt uns Giese den Spaß und die Faszination des Live Escape Games, das ein Spiel in der und mit der Realität ist. Seit 2014 wird Gamern in Berlin das Abtauchen in ein virtuelles Spielszenario, das aber gleichzeitig in der Wirklichkeit angelegt ist, angeboten.
Durch verschiedene Aufgaben und Challenges, die im „echten“ Leben gelöst werden müssen, wird der Spieler in die Virtualität geschickt. Eine spannend erzählte Flucht aus der Wirklichkeit in die Virtualität.

 


Glühlampenmusik

Buschruflogo rundFrank hat sich an einem kühlen Donnerstagabend in die Welt der Glühlampenmusik begeben. Glühlampenmusik? Um zu erklären worum genau es sich dabei handelt, stand der Erfinder der Glühlampenmusik Frank höchstpersönlich Rede und Antwort. Hierbei handelt es sich um den bildenden Künstler und Musiker Michael Vorfeld, der ‚den Glühlampen das Singen beibrachte‘. Doch damit nicht genug. Frank kann auch noch mit einer Weltpremiere aufwarten. So hat er Vorfelds Glühlampenmusik neu arrangiert und zu einer eigenen Technoversion verarbeitet, die man am Ende des Beitrags bestaunen darf!


Zirkus des Horrors

Buschruflogo rundZirkus? Kinderlachen, Clowns, Pferde und Löwen die durch einen Feuerring springen? Ja, aber nicht immer. Nosferatu als Zirkusdirektor und Untote die Snacks verkaufen? Gibt es das? Oh ja, wie uns Wolfgang verrät. Er berichtet von irren Freaks, verrückten Artisten und durchgeknallten Clowns.

start-zelt

„Die Playlist“

Barbara Morgenstern und Traumschmiere – Was du nicht siehst

The Mess Around – Barfly

Stereo Total – Zu schön für dich

New Order – Singularity

Keluar – Panguna

lamebrauns – berghain

Mrs. Winterbottom – Der große Fisch

Plattenbau – Dystopia

Snöffeltöffs – Park Boys

The Feminists – Mothership

The Fever – Queen

The Magic Touch – Safe European Home